Kosteneinsparung im Büro mit der Xerox WorkCentre 74er Serie

Kosteneinsparung im Büro mit der Xerox WorkCentre 74er Serie

NEUSS, Maerz 18, 2009 Die neue WorkCentre 74er Serie von Xerox umfasst die leistungsstärksten und innovativsten Multifunktionssysteme des Unternehmens für den Bereich DIN A3 und das Farbsegment des Office-Marktes. Die Modelle der WorkCentre 74er Serie sind insbesondere für geschäftliche Anwender in kleinen und mittelständischen Betrieben sowie in großen Unternehmen konzipiert worden. Zu der neuen Produktfamilie gehören drei Modelle: Das WorkCentre 7425, das WorkCentre 7428 und das WorkCentre 7435.

„Derzeit stehen viele Unternehmen unter gewaltigem Kostendruck. Aus diesem Grund haben wir die WorkCentre 74er Serie auf den Markt gebracht", erklärt Karsten Banneke, Director Office Marketing bei Xerox Deutschland. „Die neuen kompakten Systeme sind entwickelt worden, um unter anderem solche Kosten einzusparen, die zum Beispiel durch zu hohen Energieverbrauch, lange Stillstandszeiten und negative Umweltauswirkungen entstehen."

Effizient und umweltschonend

Alle Modelle dieser Produktfamilie sind mit dem Energy Star und dem Blauen Engel zertifiziert. Sie laufen extrem leise und zeichnen sich durch einen besonders energiesparenden Betrieb aus. Im Ruhezustand beträgt die Leistungsaufnahme weniger als zwei Watt. So ist der Energieverbrauch der WorkCentre 74er Serie im Ruhezustand bis zu 90 Prozent und im Betrieb bis zu 44 Prozent geringer als der vieler anderer Geräte am Markt. Darüber hinaus gehören die Systeme zu den ersten von Xerox hergestellten Geräten, die aus Biomasse stammende Kunststoffmaterialien enthalten. Im Vergleich zu herkömmlichen Kunst¬stoffen emittieren derartige Materialien während des Herstellungsprozesses 16 Prozent weniger CO2.

Die hohe Produktivität der Xerox WorkCentre 74er Serie lässt sich an folgenden Innovationen beispielhaft verdeutlichen: Zu den Leistungsmerkmalen gehört ein hochproduktiver Duplex-Druck. Zweiseitiges Drucken geschieht in derselben Geschwindigkeit wie der Druck von einseitigen Dokumenten - das spart Zeit und Papier. Die „Print Around"-Funktion verhindert Staus, weil sie angehaltene Aufträge in der Warteschlange einfach überspringt und andere anstehende Aufträge druckt. Eine kontinuierliche Überwachung aller kritischen Systemkomponenten gewährleistet die Verwendung von „Smart Kits", wodurch Stillstandszeiten vermieden werden können.

Integration innovativer Tools

Die Modelle der WorkCentre 74er Familie drucken mit einer Geschwindigkeit von bis zu 35 Seiten pro Minute in Farbe sowie Schwarzweiß. Die neuartige HiQ LED-Technologie sorgt für eine hohe Bildqualität und weichere Linien in Bildern und Texten. Zusätzlich unterstützt werden die Geräte durch den optionalen EFI Fiery Network-Server, der bedienungsfreundliche Steuerungsfunktionen für das Farbmanagement, leistungsfähige Produktivitätsmerkmale und hervorragende Workflow-Tools für professionelle Anwendungen im Office-Umfeld bereitstellt.

Für eine verantwortungsvolle und kostenbewusste Verwendung von Farbe im Büro bietet die WorkCentre 74er Serie eine Reihe von integrierten Tools wie beispielsweise Auditron und Xerox Standard Accounting. Darüber hinaus unterstützen die Systeme die Extensible User Interface Platform (EIP) von Xerox. EIP ermöglicht Softwarehäusern und -entwicklern, kundenpezifische Anwendungen zu erzeugen. So werden individuelle Anpassungen an den Workflow im Unternehmen möglich.

Preise und Verfügbarkeit

Die einzelnen Modelle der Xerox WorkCentre 74er Serie sind ab sofort verfügbar und können über den Direktvertrieb von Xerox sowie über Wiederverkäufer, Konzessionäre und Distributoren des Unternehmens bezogen werden. Der optionale EFI Fiery Network-Server wird ab dem zweiten Quartal 2009 erhältlich sein.

Die Listenpreise beginnen bei 7.250 Euro (zzgl. MwSt., inkl. Urheberrechtsabgabe) für das Modell WorkCentre 7425.