Bücher ohne Wölbung

Bücher ohne Wölbung

NEUSS, Maerz 17, 2009 - Xerox hat neue Medienprodukte vorgestellt, um den Markt der Fotopapiere noch stärker zu erschließen. Immer mehr Kunden möchten Fotos nicht nur in der Standardgröße 10 x 15 cm erstellen lassen. Mit den neuen Xerox-Papieren können Fotolabore und auf Reprographie spezialisierte Druckereien eigene Lösungen für den rasch wachsenden Markt für digitale Fotoanwendungen entwickeln und anbieten.

Mit dem EverFlat-Papier von Xerox beispielsweise bleiben Seiten in einem offenen Buch vollkommen plan liegen, anstatt sich zu wölben oder zum Buchrücken hin wellig zu werden. Solche flachen Seiten erleichtern insbesondere das Betrachten von Bildern, die sich über zwei gegenüberliegende Seiten erstrecken.

Das seidenmatt gestrichene Papier hat ein Gewicht von 220 g pro Quadratmeter und hinterlässt im Vergleich zu traditionellem Papier eine bessere Haptik. Es kann für Fotobücher sowie für IT-Handbücher, technische Beschreibungen, Tischkalender, Lehrbücher, Kochbücher und Musikbücher genutzt werden.

Weitere neue Fotopapiere sind:

„Diese neuen Produkte lassen sich problemlos einsetzen und liefern zudem eine hohe Kapitalrendite, weil sie den Unternehmen ermöglichen, die Wertschöpfung ihrer bereits getätigten Investitionen in digitale Technologien zu optimieren", sagt Steve Simpson, Vice President und General Manager des Geschäftsbereichs Xerox Supplies. „So können traditionelle Fotogeschäfte und Labors den Herausforderungen des heutigen Marktes mit erstklassigen und äußerst attraktiven Produkten begegnen. Für den geschäftlichen Erfolg in dieser Branche ist dies ein wesentlicher Faktor."