HP und Xerox bündeln die Kräfte

HP und Xerox bündeln die Kräfte

CRN, 06.06.2019

HP und der US-amerikanische Druckerspezialist Xerox haben eine Partnerschaft bekannt gegeben, die sich über den Vertrieb von Druckern hinaus auch auf den Bereich Device as a Service erstreckt.

Danach wird Xerox von HP ausgewählte A4- und A3-Einstiegsprodukte beziehen, die auf der Laserdrucktechnologie basieren, die HP 2017 von Samsung übernommen hat (CRN berichtete). Xerox wird HP Toner für diese und andere Produkte liefern. Darüber hinaus haben die Unternehmen eine Partnerschaft im Device as a Service (DaaS)-Markt vereinbart. Xerox wird zunächst in den USA als DaaS-Spezialist an HPs »Partner First«-Programm teilnehmen und seinen gewerblichen Kunden HP-PCs, Displays und Zubehör im DaaS-Modell anzubieten. Xerox geht davon aus, dass das Angebot von HP DaaS für US-Kunden in der zweiten Jahreshälfte 2019 starten wird. HP wiederum wird die Cloud-basierte Content-Management-Plattform »DocuShare Flex« von Xerox auf seinen in den USA vertriebenen kommerziellen PCs verfügbar machen.

»Diese Ankündigung erweitert unser Portfolio an Produkten, Software und Dienstleistungen, erweitert die Reichweite von DocuShare Flex, steigert die Produktivität in unseren Toneranlagen, stärkt die Position von ConnectKey in unserer Druckerfamilie und macht uns zu einem herausragenden Player im IT-Solutions-Geschäft, insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen, die wir so gut kennen«, erklärt Steve Bandrowczak, President und Chief Operations Officer von Xerox.

HPs Printing-Chef Enrique Lores bezeichnete die Vereinbarung als Erweiterung der bestehenden Beziehung, die HP zusätzliche Möglichkeiten in mehreren wichtigen Bereichen verschaffe. »Sie zeigt einmal mehr die Stärke von HPs differenziertem Portfolio und positioniert das Unternehmen für langfristiges Wachstum sowohl im Office-Druck als auch im DaaS-Bereich.«