Xerox-Aufspaltung in Xerox und Conduent vollzogen

Xerox-Aufspaltung in Xerox und Conduent vollzogen

Die Aufteilung in zwei unabhängige, börsennotierte Firmen war vor rund einem Jahr beschlossen worden. Die Sparte Business Process Outsourcing agiert nun als Conduent Incorporation im Markt. Xerox konzentriert sich auf Entwicklung und Vermarktung digitaler Drucktechnologien und ergänzender Services.

Knapp ein Jahr nach der Ankündigung hat Xerox die Aufspaltung in die Firmen Xerox und Conduent abgeschlossen. Die Aktien der beiden Firmen sind nun jeweils an der New Yorker Börse notiert. Während das “neue” Xerox sich künftig um die Entwicklung und Vermarktung digitaler Drucktechnologien kümmern wird, tritt die bislang mit Business Process Outsourcing befasste Sparte nun als Conduent Incorporated am Markt auf.

Die Aufteilung in zwei börsennotierte Unternehmen ist Teil eines umfangreichen Restrukturierungsprogramms, das Xerox Ende Januar 2016 angekündigt hatte. Mit der Aufspaltung reagierte das Xerox-Management auf den Druck der Anteilseigner, vor allem auf den des Großinvestors Carl Icahn. Über seinen Hedgefonds hatte er sich im November 2015 einen Anteil von 8,1 Prozent an dem Gesamtunternehmen gesichert. Er wurde damit nach der Vanguard Group der zweitgrößten Anteilseigner bei Xerox.

Der Trennungsvereinbarung zufolge erhielten Xerox-Aktionäre am 31. Dezember 2016 für jeweils fünf Xerox-Stammaktien eine Conduent-Stammaktie. Conduent stellte Xerox im Rahmen des Spin-offs Barmittel in Höhe von 1,8 Milliarden Dollar zur Verfügung. Die will Xerox aufwenden, um seine Schulden in Höhe von rund zwei Milliarden Dollar zu tilgen.

Für die BPO-Sparte, die seit 3. Januar als Conduent am Markt auftritt, wurde bereits im Zuge der Ankündigung der Aufspaltung ein auf drei Jahre angelegtes Restrukturierungsprogramm vorgelegt. Es soll insgesamt Einsparungen von 2,4 Milliarden Dollar bringen. Der Bereich erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 mit 96.000 Mitarbeitern Erträge von etwa sieben Milliarden Dollar. Er soll sich als Spezialist für Business Process Services etablieren und will Kunden vor allem mit Know-how bei Transaktionsprozessen, Analysen und Automatisierungslösungen überzeugen.